Leben im Dreiländereck - Vovre en zone transfrontalière
Leben im Dreiländereck
Vivre en zone transfrontalière
Das Leben in einem Dreiländereck bietet großartige Möglichkeiten - nutzen wir sie?

Porteur de projet allemand

18
 élèves
12-13
 ans
7.
 Classe
Albert-Schweitzer-Gymnasium, Dillingen

Porteur de projet Français

28
 élèves
12-13
 ans
4e
Collège Jacques Yves Cousteau, Creutzwald
Description

Die Heimatstädte der beiden Schulen unterhalten seit 1967 eine aktive Städtepartnerschaft. Das ASG, Dillingen und das Collège J-Y-Cousteau, Creutzwald unterhalten seit 2004 eine Schulpartnerschaft in deren Rahmen die beiden betroffenen Klassen sich bereits mehrere Male begegnet sind.
Anlass des Projektes: 35 Jahre Schengen-Abkommen. "Schengen" ist vor unserer Haustür - nutzen wir es?
Pädagogische Ziele:
- Die Schüler erkennen Vorteile der Grenzregion und nutzen diese mit ihren Familien und fungieren als Multiplikatoren in ihrer Peergroup.
- Vergleich mit anderen geografischen Räumen: Dreiländereck Schweiz, Deutschland, Frankreich
- Drittortbegegnung in Lörrach als motivierender Höhepunkt eines längerfristig angelegten Projektes
Endprodukte:
- Die Schüler erstellen während des Projektes a) einen bilingualen saarländisch-lothringischen Ratgeber für Freizeitangebote für Jugendliche im Grenzraum Creutzwald-Dillingen und b) einen Kurzfilm über die Ergebnisse der Enquête/Interviews

Notre réalisation

a.) Bilingualer saarländisch-lothringischer Ratgeber für Freizeitangebote für Jugendliche im Raum Creutzwald-Dillingen: Schülerinnen und Schüler beider Schulen erstellen einen Reiseführer für ihre Austauschpartner und stellen angesagte Orte in ihrer nahen Umgebung vor.

b.) Erstellung eines Kurzfilms über die Ergebnisse der Enquête/Interviews und einzelnen Beispielen: Schülerinnen und Schüler fassen die Ergebnisse ihrer Umfragen in einem Film zusammen